startseite 04 startseite 01 startseite 02 startseite 03

Wisch-, Tupf-, oder Wickeltechniken

Möchten Sie mehr Struktur an Ihrer Wand und sind Ihnen einfach gestrichene Wände zu eintönig und langweilig? Dann sind spezielle Wischtechniken, ausgeführt durch einen Profi, genau das Richtige für Sie. Damit lassen sich etwa großflächige Muster an die Wand bringen, welche die Wand strukturierter erscheinen lassen. Vor allem in mediterran eingerichteten Häusern sind solche Wischtechniken sehr häufig zu finden.

Die Tupftechnik ist besonders geeignet für strukturierte glatte Untergründe, beispielsweise Raufasertapete und verputzte Wände. Diese dekorative Maltechnik ist auch unter der Bezeichnung Schwammtechnik bekannt. Sie bieten sehr vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung der eigenen vier Wände – von ein- bis vielfarbig und von dezent bis auffällig.

Mit Wickeltechniken kann man individuelle Muster an die Wand bringen. Durch den stilvollen Einsatz der Wickeltechnik erhält ein Raum dadurch schöne Akzente. Bei der Wickeltechnik wird das Erscheinungsbild von der Farbigkeit und von der verwendeten Struktur des eingewickelten Lappens geprägt: ob fein oder grob, ob Leder oder Baumwolle, ob einfarbig oder kontrastreich. Das Ergebnis der Wickeltechnik kann sogar Ähnlichkeit mit Marmor oder Stein haben.

Wisch-, Tupf-, oder Wickeltechniken

Alle Leistungen im Überblick