startseite 04 startseite 01 startseite 02 startseite 03

Warmwasserbereitung

Jeder Haushalt kann mit moderner und effizienter Warmwasserbereitung Energie und damit auch Kosten sparen. Lösungen zur effizienten Warmwasserbereitung werden in zentrale und dezentrale Konzepte unterschieden. Bei der zentralen Warmwasserbereitung verpufft der gute Wirkungsgrad oft durch lange Wasserleitungen. Die dezentrale Warmwasserbereitung schneidet hinsichtlich der CO2 Bilanz besser ab als allgemein angenommen. Die dezentrale Warmwasserbereitung kennen viele Verbraucher in unterschiedlicher Form. Die dezentrale Warmwasserbereitung kann mittels Boiler, Durchlauferhitzer oder auch Warmwasserspeicher erfolgen. Diese Warmwasseraufbereitung ist sehr effizient, denn das Brauchwasser wird nur dann erwärmt, wenn es auch tatsächlich benötigt wird. Im Gegensatz zu der zentralen Aufbereitung von Warmwasser entstehen bei der dezentralen Variante kein Wärmeverlust durch lange Rohre und Wege des Warmwassers zur endgültigen Entnahmestelle. Der Nachteil der dezentralen Warmwasseraufbereitung liegt andererseits in der beschränkten Warmwasserkapazität, die einem Haushalt zur Verfügung steht. In der Regel reicht diese Menge jedoch vollkommen dazu aus, um duschen, waschen und spülen zu können.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Techniken der Warmwasserbereitung. Welche Variante für Sie am Besten geeignet ist, besprechen wir gemeinsam. Wir beraten Sie gerne zu allen Vor- und Nachteilen der beiden Varianten und zu den unterschiedlichen Geräten. Rufen Sie uns gerne an.

Warmwasserbereitung